Neuigkeit

HERZLICH WILLKOMMEN AN UNSEREN NEUEN PARTNER: DIE WOHNUNGSBAUGESELLSCHAFT DER STADT FÜRTH MBH

Wir freuen uns sehr über den positiven Wind der Initiative Wohnen.2050.

Gemeinsam sind wir stark. Anfang 2020 haben wir uns auf den Weg in eine klimaneutrale Zukunft gemacht. Vom Bundesverband bis zur Wohnungsgesellschaft vor Ort: Bereits über 70 Partner mit über 1,6 Millionen Wohneinheiten sind dabei.

Die WBG Fürth ist ein Tochter der Stadt Fürth mit ca. 70% städtischer Beteiligung. Die Sparkasse Fürth ist mit ca. 30% beteiligt. Die WBG Fürth bewirtschaftet und schafft durch Aufstockungen und Neubauten neuen geförderten und freifinanzierten Wohnraum und bewirtschaftetet und moderiert als Dienstleister neben dem eigenen Bestand die Einheiten der 100% Tochter Soziales Wohnen Fürth und der König Ludwig Stiftung. In 2005 wurde die Bauträgertochter wohnfürth Immobilien- u. Bauträger Gesellschaft gegründet. Die WBG Fürth gehört ebenfalls zu den Mitgründer der WBG Fürth Land.
Die Bewirtschaftung eigener und Objekte Dritter, mit gesamt fast 3.200 Einheiten wird durch ausgebildetes Fachpersonal von ca. 35 Mitarbeitern und 6 Auszubildenden gewährleistet. Auch das Thema „Nachhaltiges Wohnen“ wird durch einen Sozialpädagogen betreut.

Töchter und Beteiligungen:

  • Soziales Wohnen Fürth GmbH
    Der soziale Hintergrund steht bei der Soziales Wohnen Fürth an erster Stelle z.B. durch Wohnraum, der Menschen mit besonderen Bedürfnissen zur Verfügung gestellt wird.
  • wohnfürth Immobilien- und Bauträgergesellschaft mbH & Co. KG
    Die wohnfürth schafft vorwiegend Eigenheime und Eigentumswohnungen im Stadtgebiet.
  • Wohnungsbaugesellschaft Fürth Land GmbH
    Beteiligung der WBG Fürth an einer interkommunalen Wohnungsbaugesellschaft.

Geschäftsbesorgung:

  • König Ludwig III. und Königin Marie Therese Goldene Hochzeitsstiftung
    Die Wohnungsversorgung insbesondere für kinderreiche Familien hat oberste Priorität.

Der sozialen Verantwortung der Wohnungsversorgung von gefördertem und freifinanziertem Wohnraum, insbesondere für kinderreiche Familien, kommt die König Ludwig III. und Königin Marie Therese Goldene Hochzeitsstiftung durch z.B. Aufstockung bestehender Objekte und Neubauten nach. Auch die anstehende Sanierung des ehemals städtischen Stiftungsaltenheims gehört zu den Aufgaben, um dem Anspruch „Altersgerechtes Wohnen“ gerecht zu werden.

Herzlich Willkommen in der Initiative Wohnen.2050!

Top